Die Fakten

  1. Man bezahlt einmal 20 USD                                                    
  2. Von den erhaltenen Zahlungen werden die weiteren Upgrades bezahlt.
  3. Es sind keine weiteren Zahlungen notwendig.
  4. Es entstehen keine weiteren Kosten. Kostenfreie Nutzung der Plattform mit Dashboard.
  5. Jeder kann sein Team aufbauen, wie er will.
  6. Treuhänderische Überwachung aller Transaktionen.
  7. Es wird fachliche Beratung angeboten, zu rechtlichen, steuerlichen und sozialen Themen 
    rund um Happy Donation! Die Beratungen machen ausschließlich Rechtsanwälte, Steuerberater und Sozialberater.
  8. Der notwendige Manpower für alle wesentlichen Situationen ist vorhanden.

Der Start

  1.  Sie haben Fritz für Happy Donation begeistern können.
  2.  Fritz bezahlt an Sie als Tippgeber die 20 USD.
  3.  Sie haben das Geld erhalten und registrieren Fritz in Ihrem Dashboard. 
  4.  Mit der Registrierung sendet Ihr Account an den neuen Partner 20 USD.
  5.  Der Account von Fritz macht automatisch das erste Upgrade.
  6.  5 USD erhalten Sie, weil Sie der Tippgeber von Fritz sind.
  7. 15 USD gehen an die erste Upline von Fritz. (An die position direkt über Fritz)
  8. Fritz hat nun einen aktiven Account. Er kann nun sein Guthabenkonto auffüllen und selber neue Mitglieder registrieren.
  9. Fritz hat die Grundlage für den Aufbau seines Teams gelegt.

Wie geht es weiter

  1. Fritz hat Ute und Eva für Happy-Donation begeistert.
  2. Jetzt erhält Fritz von beiden Partnern 20 USD.
  3. Damit Fritz nun Ute und Eva registrieren kann, muss er sein Guthabenkonto auffüllen.
  4. Fritz sendet mit der Registrierung über das System 20 USD an Ute und 20 USD an Eva.
  5. Das System macht bei Ute und Eva das erste Upgrade.
  6. Als Tippgeber erhält Fritz von Ute und von Eva je 5 USD.
  7. Da Fritz auch die erste Upline ist, erhält er je 15 USD von Ute und Eva.
  8. Hier ist Fritz die erste Upline und der Tippgeber. Deshalb erhält er beide Zahlungen.
  9. Der erste Zahlungseingang auf den Account löst das 1. Upgrade aus.
  10. Jedes weitere Upgrade wird von den erhaltenen Zahlungen gemacht.

Upgrade  

  1. Erster Upgrade      mit    20 USD =   5 USD an den Tippgeber und 15 USD an die 1. Upline
  2. Zweiter Upgrade    mit    30 USD = 15 USD an den Tippgeber und 15 USD an die 2. Upline.
  3. Dritter Upgrade      mit    50 USD = 25 USD an den Tippgeber und 25 USD an die 3. Upline.
  4. Vierter Upgrade     mit    70 USD = 35 USD an den Tippgeber und 35 USD an die 4. Upline.
  5. Fünfter Upgrade    mit  100 USD = 50 USD an den Tippgeber und 50 USD an die 5. Upline

    Von den     2 Mitglieder aus Ihrer 1. Ebene erhalten sie    2 x 15 USD =        30 USD
    Von den     4 Mitglieder aus Ihrer 2. Ebene erhalten Sie   4 x 15 USD =        60 USD
    Von den     8 Mitglieder aus Ihrer 3. Ebene erhalten Sie   8 x 25 USD =      200 USD
    Von den   16 Mitglieder aus Ihrer 4. Ebene erhalten Sie 16 x 35 USD =      560 USD
    Von den   32 Mitglieder aus Ihrer 5. Ebene erhalten Sie 32 x 50 USD =   1.600 USD

Was bedeutet es, selber zu werben?

Sie erhalten von jedem Partner, den Sie selber registriert haben, jeweils 50%. Die einzige Ausnahme ist das erste Upgrade. Sollte das Upgrade mit der Ebene identisch sein, erhalten Sie als Tippgeber beide Zahlungen.

Durch Ihre Aktivität unterstützen Sie andere Partner in Ihrer Organisation. Die Partner, die in Ihrem Team nicht erfolgreich werben, erhalten trotzdem Zahlungen. Wenn Sie nun erfolgreich Menschen für Ihr Team gewinnen, hoffen Sie natürlich, dass Ihre Teampartner ebenfalls werben. Leider sagt uns die Erfahrung, dass sicher mehr als die Hälfte aus den verschiedensten Gründen nicht aktiv sind!

Diese Situation wirkt demoralisierend. Man hört immer wieder: „Ich habe 20 Partner registriert und die meisten tun nichts. Das ist auch der Grund, wieso viele Partner nach einer nur kurzen Zeit aufgeben. Keiner hat Lust, jemanden hinterher zu laufen!

Das System ist nicht ohne Grund so programmiert, dass passive Partner ebenfalls Zahlungen erhalten werden. Hier kommt nun der Happy Donation Automatismus zum Einsatz, der Ihnen im nächsten Absatz erklärt wird.

Der Happy Donation Automatismus (HDA)

Ein Account, der Zahlungen erhält und nichts tut, ist ein Schläferaccount (S-Account). Diese S-Accounts sind ebenfalls ein wichtiger Teil in dem Konzept von Happy-Donation. Sobald ein Account in Ihrem Team 100 USD oder mehr an Zahlungen in einem Monat erhält und der Inhaber selber nichts tut, wird das System automatisch für diesen S-Account Partner registrieren. Bei 100 USD sind es ein Partner, bei 200 USD sind es zwei Partner usw. Der S-Account ist auch der Tippgeber und bezahlt die jeweils 20 USD der vom System für ihn registrierten Mitglieder. (Diese Funktion ist optional!)

Was passiert nun?

  1. Die aktiven Partner werden dadurch unterstützt.
  2. Der Inhaber des S-Accounts wird unterstützt. Denn er erhält von den zwei Accounts, die das System für ihn registriert hat, bei jedem Upgrade 50%. 
  3. Durch diese Aktion werden Mitgliedern der Einstieg bezahlt und somit werden diese Menschen in Kürze ebenfalls von Happy-Donation profitieren. Happy Donation wird wachsen und wir werden bald 1000 solcher S-Accounts im System haben. Dann benötigt das System 2000 Partner, die hier dann an die S-Accounts verteilt werden. Um dies Menschen zu finden gibt es eine Werbeseite. Da können sich Menschen um eine kostenfreie Mitgliedschaft bewerben.

Werbeseite für den HD-Automatismus

Auf der Werbeseite https://ivm2000.com können Menschen weltweit eine Mitgliedschaft bei Happy-Donation beantragen. Mit der Registrierung wied diese Mitgliedschaft beantragt. Alle Happyaner sollten diese Werbeseite bewerben, da jeder Happyaner S-Account in seinem Team hat. Der HDA nimmt die neuen Mitglieder aus der Datenbank der Werbeseite. Für Gönner, die Menschen den Einstieg bei Happy-Donation bezahlen möchten, kommen diese Menschen ebenfalls aus der Datenbank der Werbeseite. 

Es gibt mehr als 2 Milliarden Menschen auf der Welt, die mit weniger als 2 USD am Tag auskommen müssen.

Was passiert nun?

  1. Menschen registrieren sich auf der Werbeseite. 
  2. Sie erhalten eine E-Mail, dass sie in der Datenbank erfasst sind und sobald ein Gönner gefunden ist, werden Sie kostenfrei bei HD registriert.
  3. Diese Datenbank nutzen wir auch für Gönner, die bereit sind, über Ihren Account mehreren Menschen den Start bei Happy-Donation zu ermöglichen. Das ist der humanitäre Grundgedanke von Happy-Donation! Wir sind uns auch sicher, dass es viele Menschen geben wird, die es Happy-Donation danken werden und dann von den Zahlungen, die sie erhalten haben, ebenfalls als Gönner aufzutreten. Und dadurch wird Happy-Donation sehr vielen Menschen weltweit helfen. Happy-Donation wird auch in den armen Ländern etwas für die Infrastruktur tun!

Sie sehen nun, dass das alles einen tieferen Sinn hat.

Wie wird das alles finanziert?

Ein Networkunternehmen mit einem Produkt hat in seinem Marketingplan einen Provisionsplan, der sagen wir mal bis in die 15 Ebene geht. Das Unternehmen muss nur die tatsächlichen Positionen ausbezahlen und die Positionen in der Struktur, die nicht besetzt sind, behält sie für sich. 

Bei Happy-Donation ist es ähnlich! Da es hier jedoch keine Firma gibt, gehen alle Zahlungen, die keinem Account zugeordnet werden können, an einen sogenannten System-Erhaltungs-Topf (SET).

Wie kann man das verstehen?

  1. Der Fritz ist in der 5. Ebene des obersten Accounts.
  2. Aufgrund der Zahlungseingänge beim Fritz macht das System nun das 6. Upgrade.
  3. Da die 6. Upline jedoch nicht besetzt ist, geht dieses Geld in den SET.

In diesem System-Erhaltungs-Topf (SET) werden zumindest am Anfang die meisten Zahlungen eingehen. Das ist sehr wichtig, weil dieser SET dafür sorgen wird, dass es Happy-Donation sehr lange geben wird.

Aus dem SET werden alle Kosten bezahlt wie Serverkosten, Programmierkosten, Beratungskosten etc. Sie sehen, es ist wirklich an alles gedacht und Happy-Donation ist auf niemand angewiesen.

Was ist alles geplant

Nach dem Betastart wird das Portal weiter entwickelt. Das Portal ist noch lange nicht fertig. Das Kernteam von Happy-Donation wird gebildet von Mitgliedern, die große Strukturen haben und nie auf den Gedanken kommen werden, etwa zuzulassen, das Happy-Daonation schadet. 

Es wird über die REchstform von Happy-Donation entschieden. Es wird vermiutlich eine Kombination Verein und Stiftung sein. Die Domain happy-donation.com ist sicher positioniert. Es soll und es wird auch niemand geben, der den erfolgreichen Weg von Happy-Donation aufhalten kann.

Weiter sind folgende Aktionen geplant:

  1. Stammtischkonzept – In jeder Stadt sollte es einen HD Stammtisch geben, wo Mitglieder neue Interessenten mitbringen können.
  1. Offline-Webinare in den größeren Städten
  2. Radiowerbung, TV Werbung und TV Auftritte beginnend im deutschsprachigen Raum.
  3. Unterstützung von humanitären Veranstaltungen verschiedenster Arten.

Jeder Happyaner kann frei entscheiden, wie er sein Team aufbaut. Es sollte immer nur sauber und fair ablaufen. Die Mitglieder sollten nur die Menschen bewegen, diese Zahlung von 20 USD zu machen. Alles weitere macht Happy-Donation. Das Wichtigste sind zufriedene Mitglieder, die mit viel Freude den Geist von Happy-Donation in die Welt hinaustragen! Freuen wir uns auf eine spannende Zukunft.

Happy-Donation auf den Punkt gebracht!

Als Förderer suchen Sie täglich nach Menschen die Happy-Donation gut gebrauchen können.

Dadurch bedingt produzieren Sie jede Woche mehrere Zahlungssender/Zahlungsempfänger.

Sie selbst generieren einen „Spill - Over – Effekt“

Dies ist das schnellste System der Welt, denn jeder hilft jedem und alle geben 15 Mal eine Zahlung, um hundertfach selbst eine zu erhalten.

Jeder zahlt nur, wenn er vorher auch bekommen hat! Einmal 20$ in die Hand nehmen und sich bei Happy-Donation registrieren lassen – Fertig!

Das Ende der Not heißt Happy-Donation.

Tue Gutes und bring es Deinen Liebsten, da Sie es auch gebrauchen können.

Helfen Sie Sich und vielen Menschen weltweit durch Ihre Registrierung bei Happy-Donation!

Das Mitmachen erfordert keinerlei Kenntnisse. Vertrauen Sie Ihrem Tippgeber und lassen Sie sich registrieren. Alles Wissen kommt dann mit den Upgrades. Sie werden über alle Aktionen in Ihrem Team informiert. Es gibt kein Risiko und alles wird real und seriös aufgebaut. Alle Ihre Daten werden vertraulich behandelt gemäß der Datenschutz-Grundverordnung der EU (EU-DSGVO). In Ihrer Upline sind ausreichend Partner, die Sie, wenn Sie es wollen, unterstützen.